politische schriften

Français    English    Italiano    Español    Deutsch    عربي    русский    Português
Syrien
 
Eine Analyse von Ghaleb Kandil (New Orient News)
Das Elend von Erdogan
12. Oktober 2012 | Die türkische Presse ist in den letzten Wochen voll von Artikeln, Berichten und Umfragen, die Hinweise auf die maßlosen politischen, wirtschaftlichen und Sicherheitskosten werfen, die das Land aufgrund der Einmischung der Regierung von Recep Tayeb Erdogan in Syrien erleidet.


Interview mit Prof. Andrej Iljitsch Fursow
Schlag gegen Syrien – Ziel: Russland
24. September 2012 | Das folgende Gespräch mit Professor Andrej Fursow, Leiter des Zentrums für Russ­land-Forschung an der Moskauer Geisteswissenschaftlichen Universität und Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (München), erschien am 9. August 2012 bei KP.ru.


Vidéo - Interview mit them Jürgen Elsässer
Syrien: Wiege der religiösen Toleranz - von Terroristen zerstört
11. September 2012 | Jürgen Elsässer (1957 in Pforzheim) ist ein deutscher Journalist und Autor zahlreicher Bücher über die Außenpolitik Deutschlands


“Massaker-Marketing”: Todenhöfer bei Assad
10. Juli 2012 | Gestern sendete die ARD ein Interview mit Baschar al-Assad, dem syrischen Machthaber, geführt von Jürgen Todenhöfer (CSU). Nun hat Todenhöfer in seiner Karriere schon mehr als genug Mist verzapft, trotzdem ist das Interview gut und richtig.


Ein Artikel von Alfred Hackensberger
Massaker von Hula: In Syrien gibt es mehr als nur eine Wahrheit
26. Juni 2012 | Für das Massaker von Hula wird Syriens Regime verurteilt. Doch keiner wagt es, die syrischen Rebellen zu beschuldigen.


Waffenschmuggel nach Syrien unter den Augen der Deutschen
19. Juni 2012 | Ein beträchtlicher Teil des Waffenschmuggels an die Aufständischen in Syrien vollzieht sich unter den Augen der deutschen Marine. Dies geht aus einer Vielzahl aktueller Berichte hervor. Demnach werden syrische Rebellenmilizen in großem Maßstab auf dem Seewege mit Kriegsmaterial versorgt; Hauptumschlagplatz ist die libanesische Hafenstadt Tripoli.


Ein zweiter (*) Artikel von Rainer Hermann auf dem Massaker von Hula
Massaker von Hula: Eine Auslöschung
16. Juni 2012 | Das Massaker von Hula ist ein Wendepunkt im syrischen Konflikt. Die westliche Öffentlichkeit beschuldigt, gestützt auf die UN-Beobachter, die syrische Armee. Diese Version kann auf Grundlage von Augenzeugenberichten bezweifelt werden. Demnach wurden die Zivilisten von sunnitischen Aufständischen getötet.


Ein Artikel von Rainer Hermann
Neue Erkenntnisse zu Getöteten von Hula
11. Juni 2012 | .


Ein Artikel von Imad Fawzi Shueibi
Syrien, Zentrum des Gases im Nahost-Krieg
12. Mai 2012 | Der mediale- und militärische Angriff gegen Syrien betrifft direkt den Welt-Wettbewerb für Energie, erklärt Professor Imad Shueibi in einem meisterhaften Artikel, den wir veröffentlichen. Zu einem Zeitpunkt, wo die Eurozone einzubrechen droht, wo eine akute Wirtschaftskrise die Vereinigten Staaten in die Schuldenfalle zu 14 940 Milliarden Dollar geführt hat und wo ihr Einfluss auf die Schwellenländer der BRICS schrumpft, wird es klar, dass der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und der politischen Dominanz vor allem bei der Energie Kontrolle des 21. Jahrhunderts liegt: dem Gas. Dies ist der Grund, warum Syrien, im Herz der kolossalsten Gasreserven des Planeten liegend, angegriffen wird. Der Krieg des letzten Jahrhunderts war der des Öls, aber eine neue Ära beginnt, nämlich die der (...)


Interview mit Jürgen Todenhöfer
Syrien : «Ausländische Kräfte unterstützen den Aufstand»
20. Februar 2012 | «Assad hat mir ausdrücklich gesagt, dass er Demokratie in Syrien für ‹zwingend› hält. Und dass die Erarbeitung einer demokratischen Verfassung dabei eine grosse Rolle spielen müsse.»


Der Tod in Syrien des Journalisten Gilles Jacquier
Glatter Reinfall der französischen Geheimagenten in Homs
17. Januar 2012 | Der französische Journalist Gilles Jacquier ist anlässlich einer Reportage in Homs Mittwoch den 11. Januar 2012 getötet worden. Er war nach Syrien gekommen, um über die Ereignisse in Syrien für das Magazin Envoyé spécial (France2) zu berichten.


Eine Analyse von Pierre Khalaf (New Orient News)
Vorzeichen für den Misserfolg des Planes gegen Syrien
24. Dezember 2011 | Der Rückzug aus dem Irak, ganz von den dominanten Medien verschwiegen, um die schon miserable Moral der Armee und des US-Volkes zu schonen, bedeutet ein Grundereignis für eine neue Welt, die die Konkurrenten der USA anspornen werden, um der Vorherrschaft einer vergehenden Supermacht die Stirn zu bieten. Die Vorzeichen dieser Ära sind dabei, sich mit der Konstitution einer neuen internationalen Front zu zeigen, der BRICS-Länder, die verweigern, dass der Westen weiterhin einseitig die Weltsachen verwaltet.